Dateien mit iphone downloaden

Da es mit verschiedenen Cloud-Diensten binden kann und Sie auf Dateien zwischen ihnen zugreifen und diese verschieben können, kann Dokumente 5 der zentrale Speicherort für alle Ihre Dateiverarbeitungsanforderungen sein. Obwohl nicht so einfach wie eine Drag -and-Drop-Geste wäre auf einem Computer, Wie von ProllyWild im Kommentarbereich hervorgehoben, Dokumente 5 können sogar können Sie Dateien um Ordner und Cloud-Dienste verschieben, indem Sie eine Drag -and-Drop-Geste, so dass Dateibehandlung fast so einfach wie auf einem Desktop-Computer wäre. Um eine Datei zu verschieben, tippen und halten Sie einfach den Finger darauf, und ziehen Sie sie dann an Ihr Gewünschtesziel. Es kann ein Ordner oder ein Cloud-Dienst wie iCloud, Dropbox usw. sein. Standardmäßig werden die heruntergeladenen Dateien in der Datei-App im Ordner Downloads in iCloud Drive gespeichert. Dies ist eine großartige Option, wenn Sie einen kostenpflichtigen iCloud-Speicherplan haben, da es Ihren heruntergeladenen Dateien ermöglicht, sofort auf allen Ihren Geräten zu synchronisieren. Tippen Sie auf die Schaltfläche “Dateien” aus der linken unteren Ecke, um zum Dateimanager zu wechseln. Tippen Sie von hier aus auf den Ordner “Downloads”, um Ihre heruntergeladene Datei anzuzeigen. Sie können auf den Download tippen, um ihn in der App in der Vorschau anzuzeigen. Tippen Sie auf die Schaltfläche “Menü”, um Optionen zum Öffnen der Datei in einer anderen App anzuzeigen.

Öffnen Sie Ihre E-Mail mit der Anlage, und tippen Sie dann auf das Download-Symbol neben dem Drive-Symbol. Glücklicherweise können Sie den Standardspeicherort in lokalen Speicher ändern. Öffnen Sie die App “Einstellungen” und gehen Sie zu Safari > Downloads. Wenn Sie den Browser auf Ihrem Telefon nicht finden können, versuchen Sie, apples Spotlight-Suche zu verwenden, um ihn zu finden. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich bin sehr glücklich, Dateien auf diese Weise herunterladen zu können, aber ich wünschte, Apple würde mir einen Teil des Laufwerks meines iPhones oder iPads überlassen, damit ich schmerzlos Sachen nach meinem Geschmack herunterladen kann. Vielleicht wird dies Teil eines zukünftigen Software-Updates sein, vor allem jetzt, da Apple versucht, das iPad als Arbeitsmaschine aufzustellen. Sobald es in Dropbox (oder Google Drive, oder was auch immer andere Dienste, die Sie verwenden können) sind, können Sie einfach von überall auf diese Datei zugreifen und sie freigeben, vorausgesetzt, Sie haben eine Internetverbindung. Andernfalls können Sie bestimmte Dateien offline verfügbar machen. Standardmäßig befinden sich diese Dateien nicht auf dem Gerät. Sie werden in der Cloud gespeichert und über das Gerät zugänglich sein, und in einigen Fällen können Benutzer sie für den Offline-Zugriff herunterladen. In diesem Fall werden sie auch auf dem Gerät selbst sein.

Im Allgemeinen müssen Sie Folgendes tun. Öffnen Sie zunächst die Apps-Schublade. Als Nächstes müssen Sie den Dateimanager Ihres Telefons öffnen, der einen Namen wie Eigene Dateien, Dateien, Downloads oder Datei-Manager hat. Wenn Sie sich jedoch auf dem kostenlosen 5GB-Tarif befinden, haben Sie möglicherweise keinen Platz zum Speichern großer Dateien. Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf Dateien. Wenn Sie nicht sofort zum Durchsuchen-Bildschirm gebracht werden, tippen Sie auf das Symbol Ordner durchsuchen unten rechts auf dem Bildschirm. In Browse haben Sie eine Reihe von Optionen: Sie können auf iCloud Drive tippen, um in Ihrer iCloud gespeicherte Dateien zu überprüfen. Alternativ können Sie entweder auf Mein iPhone, Downloads oder zuletzt gelöscht tippen, wenn Sie vermuten, dass Sie die Datei gelöscht haben. Das Herunterladen und Speichern von Dateien oder Dokumenten auf einem Computer ist etwas, worüber wir nicht nachdenken.

Klicken, klicken, fertig. Es wird auf der Festplatte gespeichert und kann bei Bedarf aufgerufen werden. Auf iOS ist es jedoch etwas komplizierter als das. Das Fehlen eines richtigen Dateisystems kann verwirrend sein, und etwas so einfaches wie das Herunterladen einer Datei kann plötzlich zu einer entmutigenden Aufgabe werden. Wenn Sie eine Datei von einer App auf das iPhone herunterladen, wird sie im Allgemeinen automatisch mit der App gespeichert, die diese Datei basierend auf dem Dateityp verarbeiten kann. iDownloader ist eine Download-Manager-App zum Greifen von Audiodateien (.mp3) und Videodateien. Es unterstützt mehrere Medienformate und kann nützlich sein, um eingebettete Streams von Websites herunterzuladen. Egal, welche Dateien in einen Cloud-Dienst heruntergeladen werden müssen.

Es kann iCloud, Dropbox, Google Drive oder andere ähnliche Dienste sein. In diesem Beitrag werden wir mit Dropbox arbeiten, aber das Prinzip ist das gleiche, unabhängig von dem verwendeten Dienst.